„ Elbwolle XXL “ – kernig, weich, kraftvoll

Elbwolle XXL:
70% Schurwolle
30% Baumwollkern
Nadelstärke 20 bis 25
LL 10 m auf 120g

Ideal zum Häkeln, Stricken oder Weben von Kissen, Körben oder Teppichen!

© Die Maschen zum Glück | Elbwolle XXL © Die Maschen zum Glück | Elbwolle XXL© Die Maschen zum Glück | Elbwolle XXL | SitzunterlageDie Elbwolle XXL besteht aus Schurwolle vom Coburger Fuchsschaf sowie dem rauwolligem Pommerschen Landschaf. Der Baumwollkern gibt ihr die Stabilität. Und der Mantel aus Schurwolle sorgt für den kernigen wolligen Charakter der XXL.

Elbwolle  – die wertvollen regionalen Ressourcen nutzen!

Viele Landwirte, Archehöfe und Privatleute halten Schafe traditio­neller Rassen, die an die hiesigen Verhältnisse angepasst sind und Wollqualitäten für unterschiedliche Verwendungszwecke liefern. Das Ehepaar Luft vertreibt seit vielen Jahren Wolle von hiesigen Schafen auf regionalen Märkten.

Und Transparenz für alle Fertigungsschritte lautet seit den Anfängen dabei das Credo. Ende 2016 wurde mittels Crowdfunding schließlich die Elbwolle ins Leben gerufen.

Transparenz als „Siegel“ –
Der Lebenslauf der Wolle!

Für die kleineren Anbieter*innen sind die Kosten für ein Siegel unproportional hoch. Um den tiergerechten und sozialverträglichen Herstellungsprozess zu dokumentieren, erfahren die Kunden bei jedem! Strang oder Ballen, von welchen Schafen die Wolle stammt, in welcher Färberei oder Spinnerei sie verarbeitet wurde.

Transparenz und Information sind den Macher*innen von Elbwolle wichtig. Deshalb könnt Ihr mit dem Lebenslauf alle Verarbeitungsschritte der Produkte nachverfolgen.

Der Code dafür sieht zum Beispiel so aus: 2016.cf.0102.0206.0406.0507.0907

Entschlüsseln geht so:

Wollerntejahr Schafrasse 1.Arbeitsschritt 2. 3. 4. 5.
2016 cf = Coburger Fuchs

01 = Waschen

02 = Fa. Traitex, Vervier, BE

02 = Kardieren

06 = Spinnerei Forst, Lausitz

04 = Spinnen

06 = Spinnerei Forst, Lausitz

05 = Weben

07 = Tuchfabrik Mehler, Oberpfalz

09 = rauen

07 = Tuchfabrik Mehler, Oberpfalz

Der Schlüssel

  • Schafrassen

    Coburger Fuchs cf
    Gotländer Pelzschaf gp
    Leineschaf ls
    Bergschaf bs
    Rauwolliges Pommersches Landschaf rp
    Suffolk su
    Bentheimer Landschaf bl
    Wensleydale wd
    Milchschaf ms
    Kreuzungen
    Pelzschaf/Wensleydale pw
    Suffolk/RPL sr
    Mischungen
    Leineschaf + Bergschaf lb
    diverse Schafrassen xx
    Alpaka al

Arbeitsschritte

pelletieren 00
waschen 01
kardieren 02
kämmen 03
spinnen 04
weben 05
stricken 06
walken 07
Lunte machen 08
rauhen 09
färben 10
Design 11
Schnitt machen/gradieren 12
nähen 13
stricken 14
häkeln 15

Verarbeiter

elbwolle, Weitsche 01
Traitex, Vervier, Belgien 02
Spinnerei Dickel, Sauerland 03
Lebensgemeinschaft Sassen 04
Integrationshaus Lüchow 05
Spinnerei Forst, Lausitz 06
Tuchfabrik Mehler, Tirschenreuth 07
Färberei Unger, Schwarzenbach an der Saale 08
Hegatex, Pöttmes 09
Justyna Nowak, Lüneburg 10
Rieger Betten, Görlitz 11
Adam, Herrmannsburg 12

Bei Weiterverwendung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Detailinformationen

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und damit auch die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Ich stimme zu.