Wolle im Glas – so schenkt man das! Zum Stricken und Häkeln. Mit Anleitungen für Loops.

 

Unsere Impression 15
Wolle im Glas: Es war eine erfolgreiche Erntezeit – wir haben unsere Schäfchen ins Trockene gebracht.
© Die Maschen zum Glück Wolle im Glas

Ein Loop zum Aufpeppen eines vorhandenen Pullis. Die 1knäuelige und 1fädige Variante.
© Die Maschen zum Glück Wolle im Glas Loop

Die extra lange Variante aus 2Knäulen und 1fädig verstrickt – reicht bis zu 4x um den Hals.
© Die Maschen zum Glück Wolle im Glas - langer Loop

Näheres zum WIE wie immer in unserem Blog auf www.strick-dich-gluecklich.de

Die hauchzarte Kidmohair Extraklasse von Atelier Zitron wurde fein säuberlich eingeweckt. Denn jetzt stehen sie an: die Adventsbesuche, Wichtelgeschenke und die ersten Einkäufe von Weihnachtsgaben.
© Die Maschen zum Glück

Das Auge isst mit. Bei diesen geschmackvollen Appetithäppchen in Original-Weckgläsern läuft wohl jedem Woll-Liebhaber das Wasser im Munde zusammen.

Wolle im Glas. Mit einem Griff hat mal alles appetitlich parat zum direkten Verschenken.

Ein Anleitungsheftchen – drei Loops.
© Die Maschen zum Glück
 
Im Glas finden sich – je nach Größe – ein oder zwei Knäuel KidMohair Extraklasse von Atelier Zitron und ein Anleitungsheftchen für verschiedene Loops. Bei den 1er-Gläsern gibt es ein meliertes Garn, bei den 2er-Gläsern haben wir ein meliertes und ein unifarbenes Garn kombiniert. Man kann 1- oder 2-fädig verstricken hat so eine Vielfalt an Möglichkeiten.

Und hier kommen „Wolle im Glas“ und die melierten Garne aus dem 1er-Glas:

© Die Maschen zum Glück

Kundenfrage an dieMzG: Was ist bei Euch anders als bei anderen Woll-Shops?
Unsere wunderschönen Garne sind sorgfältig ausgesucht, da wir sie kritisch hinterfragen. In Zeiten, in denen Handarbeiten zwar in aller Hände und Munde ist, die Herkunft der Garne aber oft ungewiss, wollten wir einen neuen Weg öffnen: Die Zusammenarbeit mit Herstellern, die auf die Herkunft der Rohware und auf hohe Qualität bei der Weiterverarbeitung achten. Wir legen Wert darauf, dass die Wege möglichst kurz sind und die Partner bekannt. Denn je weniger anonym die Produktion, umso besser ist es für Mensch und Tier. Wir können mit gutem Gewissen VERkaufen und unsere Kundinnen und Kunden können beruhigt EINkaufen und sich auf das kreative Schaffen konzentrieren.

Bei Weiterverwendung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen