Ramie Deluxe – Merino extrafine mit langfaseriger Kenas Ramie

Name | Farbe | Lieferant | Ramie Deluxe Kiesel von Atelier Zitron. Charakter | Ein fein gesponnenes kuschelweiches Ganzjahresgarn der Spitzenklasse. Kenas Ramie ist besonders langfaserig und belastbar, das sorgt für Nachhaltigkeit des Strickwerks. Insgesamt ein butterweiches Garn für vielfältigen Einsatz, von Socken bis Oberbekleidung.

Material | Herkunft & Pflege | 80% Merino extrafein (Südamerika) mit 20% Kenas Ramie (China, Veredelung Deutschland). Empfohlen: Maschinenwäsche Wollwaschgang bis 40°. Liegend trocknen. Herstellung | Spinnerei: Standort Deutschland, Färberei: Deutschland – gefärbt wird nach dem Spinnen (Strangfärbung).

Zertifizierung | Die Ramie Deluxe Kiesel ist zertifiziert nach ÖkoTex Standard 100, Produktklasse 1 (Institut Hohenstein, S07-0687)
Verkaufseinheit | Lauflänge | Nadelstärke | Knäuel à 50 g , 150 m auf 50 g, Nadelstärke 3 bis 3,5.  Verbrauch | Maschenprobe: 10 x 10 cm = 25 Maschen, 39 Reihen | Damenpullover Größe 38 ca. 450 g, Damenpullover Größe 42 ca. 550 g

Ramie ist der malaische Name für ein tropisches Brennesselgewächs aus Ostasien. Kenas ist die hochwertigste Qualität mit extrem langen Fasern und selbstverständlich kommt diese bei Atelier Zitron zum Einsatz. Sie misst um die 20 Mikron und hat eine Faserlänge von 170 bis 180 mm. Die Neuentwicklung Ramie Deluxe bleibt auch noch nach vielen Wäschen butterweich. Sie besteht aus reiner Zellulose, ist weiß und glänzend und hat die gleiche Zugfestigkeit wie Seide. Damit eignet sie sich auch für exklusive Socken und Strumpfkreationen. Ramie in Kombination bewährt sich auch seit langem in der Ramie von Seehawer, einem Sockengarn, das durch seine hohe Belastbarkeit bei einem seit Jahren unschlagbaren Preis besticht.