Sockenwolle – tut Euren Füßen Schönes

Sockenwolle ohne Polyamid, Acryl, Nylon – ganz bewusst ausgewählt. Selbstgestrickte Socken: Wer sie einmal probiert hat, der möchte nie wieder andere Socken tragen.

Inzwischen gibt es so viele Stricktechniken, dass auch Ungeübte sich problemlos an das Sockenstricken wagen können. Zum Beispiel mit den Spiralsocken, die als Schlauch gestrickt werden und in jeder Größe passen. Bei  Kindern wachsen sie regelrecht mit, denn die Ferse ist immer an der richtigen Stellen. Sehr beliebt sind auch die Tomaten- oder die Bumerangferse, die es auch Anfängern ermöglichen „richtige“ Socken zu stricken. Wer dann schon ein wenig geübter ist, wagt sich auch an Socken mit Muster.

© die Maschen zum Glück | Sockenwolle aus reinen Naturfasern ohne BeimischungenWunderschöne zarte Lochmuster und deftige Zopfsocken in tollen Uni-Farben sehen überzeugend aus. Die Zeiten der Ewig-bunt-melierten-Selbstgestricken ist vorbei. Selbstgestrickte Socken und Strümpfe aus trendiger Sockenwolle stehen heute für Individualität und Zeitgeist. Die aufeinander abgestimmten Unifarben lassen sich vielfältig kombinieren und bringen auch ohne Farbverlauf Frische in die Sockenschublade.

Wir bieten Ihnen herrliche Sockenwolle (auch Strumpfwolle genannt) – Garnqualitäten und traumschöne Farben aus reinen Naturfasern, zum Beispiel feine Merinogarne kombiniert mit Ramie, Seide, Leinen oder Hanf. Für modisch, wärmend, weich umhüllte Kuschelfüße. Ganz neu ist die Balance von Atelier Zitron, die zur Schurwolle das neue umweltschonende Lyocell kombiniert.

© Die Maschen zum GlückSockenwolle aus reinen Naturfasern ist im übrigen eher selten, die meisten Hersteller mögen nicht auf die Beimischungen verzichten. Wir schon!
Es ist uns sogar wichtig zu zeigen, dass es tolle Alternativen für fußschmeichelnde Sockenwolle gibt, die nur aus Naturfasern bestehen, richtig chic sind und enorm viel aushalten. Wer Zweifel hat, dass diese Qualitäten genauso strapazierfähig sind wie die mit Poly-, Viskose- oder Nylon-Beimischischung: Ramie hält, was wir versprechen. Und preislich liegen unsere Garne nur unwesentlich über den marktbekannten Produkten. Dafür sind sie mit Seide auch etwas ganz Besonderes.

Diese feinen Garnen können aber noch mehr, denn manchen Wolliebhabern sind sie zu schade für die Füße. Sie sind perfekt geeignet für leichte feine Tücher und Schals oder Handstulpen. Trotzdem sind sie mit Nadelstärke 3 bis 3,5 zu stricken – so dass auch nicht so Geduldige zügig Ergebnisse sehen.