Schoppel Wolle – Reggae aus dem Schwabenland

„Passion for yarn“ ist das Motto des Garnherstellers Schoppel Wolle und zeigt, wie sehr sich Gerhard Schoppel und sein Team mit dem Thema Wollherstellung identifizieren. Und das nicht erst seit heute.

Seit über 65 Jahren wird bei der Hohenloher Wolle GmbH, bekannt unter dem Markennamen „Schoppel Wolle“ entwickelt und produziert.
Logo von Schoppel Wolle

Eigene Maschinenentwicklungen und innovative Verfahren wie die patentierte Reggae-Walktechnologie sind ebenso beachtliche Ergebnisse wie ein sehr breites und tiefes Sortiment an Farben und Qualitäten. Das harmonische Zusammenspiel von verfügbaren und natürlichen Produktionsmöglichkeiten im Einklang mit trendigen und zeitgemäßen Produkten steht im Vordergrund. Dabei konzentriert sich Schoppel Wolle bei der Garnentwicklung nach eigenen Angaben vor allem auf die Verwendung von Naturfasern. Der internationale Erfolg gibt ihm recht. In Kooperation mit der Wanderschäferei Stotz aus Münsingen verarbeitet Schoppel Wolle die Wolle von 4.000 Schafen aus der Region zu „Alb Merino“ in wunderschönen Naturtönen.

Kurze Lieferketten und Transparenz bei der Herkunft und Verarbeitung

Wir freuen uns, dass Schoppel inzwischen konsequent diesen Weg geht. So kommen die Garne ausschließlich aus Patagonien und von der Schäferei Stotz der Schwäbischen Alb.
Weitere Informationen dazu auf der Website von Schoppel Wolle.

Doch bei allem Anspruch an Natürlichkeit ist auch eine komfortable Ausstattung der Produkte im Blick. So sind viele der Produkte maschinenwaschbar und entsprechen damit dem Wunsch mancher Kundinnen und Kunden nach pflegeleichten Qualitäten.